Kalender

<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Über den SC VelpeSüd 1952 e.V.
SC VelpeSüd beschließt eine Kooperationsvereinbarung mit der Grundschule Handarpe PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 04. Februar 2010 um 17:41 Uhr

Mit Beginn des neuen Schulhalbjahres im Februar 2010 haben sich der Sportverein SC VelpeSüd und die Grundschule Handarpe auf eine Kooperation und Zusammenarbeit bei der Durchführung von Sportangeboten im Bereich Fußball, Tischtennis und Turnen geeinigt. Spielerisch sollen die Kinder an die jeweiligen Sportarten herangeführt werden oder unter der fachkundigen Anleitung sich weiterentwickeln können.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 04. Februar 2010 um 17:52 Uhr
Weiterlesen...
 
Generationenwechsel beim SC VelpeSüd PDF Drucken E-Mail
Freitag, 01. Mai 2009 um 10:44 Uhr

Generationenwechsel in der Führung des SC VelpeSüd: Markus Nottebaum, Trainer der ersten Fußballmannschaft, ist jetzt zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er löst damit Ellen Stalljohann ab, die das Amt zwei Jahre bekleidet hat.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 01. Mai 2009 um 10:52 Uhr
Weiterlesen...
 
Es bewegt sich was PDF Drucken E-Mail
Montag, 04. August 2008 um 17:40 Uhr
Velpe. Seit April 2008 fungieren Markus Nottebaum als Fußballobmann (als neuer Stellvertreter Achim Werremeyer) und Christoph Bergstermann als Fußballjugendobmann beim SC VelpeSüd. Zur neuen Saison konnten sechs neue Jugendtrainer gewonnen werden. Diese haben sich größtenteils sogar freiwillig gemeldet. Es sind allesjunge Leute zwischen 18 und 25 Jahren, die selbst aktiv noch Fußball spielen: Christian Budke, Michael Milde, Lars Wichmann, Sven Jannaber, Christoph Bergstermann, Guido Werremeyer. Die meisten Trainer und Betreuer der vergangenen Spielzeit konnten gehalten werden. Lediglich zwei Betreuer konnten aus beruflichen Gründen nicht weitermachen. Speziell für das Torwarttraining der Jugendtorhüter konnte Daniel Nagel gewonnen werden, momentan Torhüter der zweiten Seniorenmannschaft.

„Eine D-Jugend und eine C- Jugend konnten wir trotz größter Anstrengungen nicht auf die Beine stellen“, erklärt Markus Nottebaum. Die Velper A-Jugend bildet eine Spielgemeinschaft mit Leeden. „Wir haben Mannschaften im Bereich der G-Jugend, F-Jugend, E1+E2, B-Jugend und besagte A-Jugend. Im unteren Bereich haben wir durchaus Zuwachs und ausreichend fußballbegeisterte Kinder, so dass wir von unten wieder neu aufbauen können.“ Unterstützt werden solle das Ganze in Zukunft durch eine qualitativ gute Betreuung, „wobei wir nicht nur das Leistungsprinzip sehen wollen, vielmehr wollen wir allen interessierten Kindern und Jugendlichen eine Spielmöglichkeit bieten“, so Nottebaum. Dazu gehörten auch wieder neu zu belebende Aktivitäten, die in der Vergangenheit leider eingeschlafen seien.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 05. Februar 2009 um 22:23 Uhr
Weiterlesen...
 
Jahreshauptversammlung vom 17.04.2008 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 18. April 2008 um 19:17 Uhr

Der Jugendfußball in Velpe ist in ernster Gefahr.
"Es kann durchaus sein, dass es in ein, zwei Jahren keine eigenständige Jugendfußballabteilung beim SC VelpeSüd mehr gibt", meinte Obmann Jürgen Przijbijlski am Donnerstagabend bei der Jahrshauptversammlung resigniert.
Schon in der kommenden Saison könnten die A-, C- und D-Jugend wohl keine vollständige Elf mehr aufbieten. Bei der B-Jugend gebe es noch Hoffnung - dank einer gut funktionierenden Spielgemeinschaft mit dem BSV Leeden-Ledde, betonte Przijbijlski.
Grund für den seit Jahren fortschreitenden Spielermangel sei unter anderem, dass es in Velpe keine neuen Baugebiete mehr gebe. "Der demografische Wandel macht eben auch uns zu schaffen", sagte der Jugendobmann in der Gaststätte Görtemöller.
Als Ausweg aus der Misere scheint einzig eine Spielgemeinschaft mit der Westfalia aus Westerkappeln in Frage zu kommen. Diesbezügliche Verhandlungen laufen bereits und scheinen ungeachtet der Differenzen der Vergangenheit in die richtige Richtung zu führen: "Die Gespräche waren bislang angenehm und die Atmosphäre ruhig", berichtete VelpeSüd-Vorsitzende Ellen Stalljohann. "Wir sind zuversichtlich, dass etwas Konstruktives dabei heraus kommt."

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 21. Februar 2009 um 16:55 Uhr
Weiterlesen...
 
Fusion TuS Westerkappeln Süd und Concordia Velpe PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 24. Januar 2001 um 19:15 Uhr

NOZ vom 12.03.2001

Ohne Gegenstimme zum Vorsitzenden gewählt

Es darf gratuliert werden. Mit einer überwältigenden Mehrheit von 85 Prozent votierten 81 anwesende Vereinsmitglieder des SC Concordia Velpe am vergangenen Freitag in der Gaststätte Görtemöller für eine Fusion mit dem TuS Westerkappeln Süd und hoben damit den „Sportclub VelpeSüd“ offiziell aus der Taufe. Mit ihrer Zustimmung nahmen die Velper den „Hochzeitsantrag“ des TuS an, dessen Mitglieder zwei Tage zuvor fast einhellig (96 Prozent) für eine Selbstauflösung ihres Vereins votiert und damit den Weg für eine Verschmelzung beider Klubs freigemacht hatten.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 05. Februar 2009 um 22:18 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 2