Kalender

<<  Februar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728    

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Über den SC VelpeSüd 1952 e.V.
Maulwürfe erschweren Platzpflege PDF Drucken E-Mail
Montag, 18. Mai 2015 um 13:25 Uhr
Westerkappeln - Die Jahreshauptversammlung des „SC VelpeSüd“ war gut besucht. Themen waren unter anderem Trainersuche und Platzpflege.

Von Astrid Springer
    


Der Vorsitzende des „SC VelpeSüd“, Markus Nottebaum, ehrte                                                                                      

Der Vorsitzende des „SC VelpeSüd“, Markus Nottebaum, ehrte Foto: Astrid Springer


Die Jahreshauptversammlung des „SC VelpeSüd 1952“ sprengte beinahe die Kapazitäten der ehemaligen Gaststätte Wehmeier, die seit einem Jahr als Clubheim dient. Schnell wurde deutlich, dass Vorsitzenden Markus Nottebaum gleich an mehreren Stellen der Schuh drückt, wichtigste Baustelle dabei: die Platzpflege.

Derzeit fordert jedoch die Trainersuche für die Abteilung Fußball noch die volle Aufmerksamkeit des Vorsitzenden, „Ich bin guter Dinge, dass wir im Lauf der Woche einen weiteren Trainer verpflichten können“, war Nottebaum optimistisch, der am Abend mit breiter Mehrheit in seinem Amt bestätigt wurde.

Im Vorstand selbst änderte sich lediglich die Besetzung der Kassenprüfer: Uwe Teepe wurde zum ersten Kassenprüfer berufen, zweiter Kassenprüfer ist Moritz Wilbers.

Optimierungsbedarf sieht Nottebaum vor Ort bei der Platzpflege, denn derzeit machen Maulwürfe den Velpern das Leben schwer. „Das Walzen des Platzes übernimmt zukünftig der Bauhof“, hatte Nottebaum eine gute Nachricht für die Ballfans. Für die weitere Pflege will er gleich mehrere Fußballobmänner einsetzen.

„Eine Unterstützung“ würde sich der Verein auch für die erst kürzlich durchgeführte Erneuerung der Flutlichtanlage wünschen. Und auch ein bereits lang gehegter Wunsch der Fußballer kam auf den Tisch: ein Zaun für den Gemeindesportplatz im Ortfeld.

In Sachen Sportstätten zieht der „SC VelpeSüd“ inzwischen mit Westfalia 06 an einem Strang: Die Vereine haben ein gemeinsames Eckpunktepapier entwickelt, in dem unter anderem eine Kunstrasenfläche gefordert wird.

„Es muss möglich sein für eine Gemeinde unserer Größe, einen Kunstrasenplatz einzurichten“, unterstrich Nottebaum, der sich im Hinblick auf vorangegangene Gespräche mit der Politik hoffnungsvoll zeigte.

Darüber hinaus regte der Vorsitzende einen Clubraum am Velper Platz an. Dabei warb er für eine offene Holzbauweise, die mit Eigenarbeit eine übersichtliche Investition sei..

Um seine Einnahmen zu steigern, ist der Sportclub sehr rührig. Das Osterfeuer war auch in diesem Jahr erfolgreich, regelmäßige Sportangebote für den Offenen Ganztag der Grundschule Handarpe runden die Aktivitäten des „SC VelpeSüd“ ab.

Für die Zukunft hat Nottebaum auch die neue Gesamtschule im Visier: „Hier werden zukünftig 1200 Schüler unterrichtet“, informierte er. Das Engagement an Schulen sichere dem Verein die Zukunft, bekräftigte Nottebaum. „So bekommen wir viele neue und junge Mitglieder.“

Ab kommendem Jahr will der Verein einen neuen Termin im Veranstaltungskalender etablieren: Erstmals soll eine große Karnevalsparty bei Cord’s Catering steigen, dafür sollen auch andere Vereine gewonnen werden.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 01.05.2015

Zuletzt aktualisiert am Montag, 18. Mai 2015 um 13:30 Uhr
 
SC VelpeSüd zieht Bilanz in neuen Räumen PDF Drucken E-Mail
Freitag, 16. Mai 2014 um 16:22 Uhr
Der SC VelpeSüd hat ein neues Clubheim. Seit Kurzem ist der Verein Pächter der ehemaligen Gaststätte Wehmeier am Velper Bahnhof und nutzt die Räumlichkeiten sowohl als Geschäftsstelle als auch für Versammlungen und Veranstaltungen. Erstmals wurde jetzt auch die Jahresversammlung dort veranstaltet.
Der Vereinsvorsitzende Markus Nottebaum konnte dazu laut Mitteilung über 30 Mitglieder begrüßen. Im Bericht des Vorstandes erinnerte er an die erfolgten Umbaumaßnahmen auf dem Sportgelände am Velper Bahnhof. Mit tatkräftiger Unterstützung durch fachkundige Mitglieder wurde einer der beiden Plätze zurückgebaut, das Flutlicht auf dem verbleibenden Platz neu hergerichtet und das Gebäude sowie das Umfeld darum komplett saniert.
Ein besonderer Dank, verbunden mit einem Präsent und einem Blumenstrauß, ging an Frank Klausmeyer, der ungezählte Stunden seiner Freizeit hierauf verwendet hat.
Ein besonderer Dank Nottebaums galt auch der Gemeinde Westerkappeln für ihre Unterstützung bei diesem Projekt und den finanziellen Zuschüssen der beiden ortsansässigen Banken. Der finanzielle Eigenanteil des Vereins konnte dadurch etwa zur Hälfte aus Eigenmitteln bestritten werden, für die andere Hälfte wurde ein kurzfristiges Darlehen aufgenommen.
Bedingt durch diese Investitionen fiel das Jahresergebnis erwartungsgemäß negativ aus, wie Christel Kokot im Kassenbericht darstellte. Die Mitgliederzahl zu Ende 2013 sei sehr stabil, erfreulicherweise konnte ein moderates Plus vermeldet werden.
Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: Auch wenn noch einige Restarbeiten am Gebäude zu erledigen sind, ist als nächstes die Schaffung eines Kleinspielfelds am Velper Bahnhof vorgesehen, teilt der SC mit. Mit dem Eigentümer des Grundstücks auf dem sich die Sportanlage am Velper Bahnhof befindet, der Familie von Busch, sei Einigkeit über die Verlängerung des Pachtvertrags um 15 Jahre erzielt worden.
Christine Bünemann als Abteilungsleiterin Gymnastik konnte auf ein vielfältiges Angebot in ihrer Abteilung verweisen welches vom Kinderturnen für die Kleinsten bis zu Sitzgymnastik und Fitness 50plus reicht.
Zuletzt aktualisiert am Montag, 02. Juni 2014 um 17:13 Uhr
Weiterlesen...
 
Der SC VelpeSüd 1952 e.V. erhält eine Förderung von 1000€ PDF Drucken E-Mail
Montag, 12. September 2011 um 17:49 Uhr

Unter dem Motto "Sportvereine und Ganztag" werden auch in diesem Jahr wieder 1000 mal 1000 Euro vom Landessportbund NRW zur Verfügung gestellt, um damit das landesweite Programm "NRW bewegt seine Kinder" zu fördern. Der SC VelpeSüd 1952 e.V. ist dabei.
Unser Sportverein kooperiert seit 2 Jahren mit der Grundschule Handarpe und bietet dort im Rahmen der Ganztagsbetreuung Sportangebote an. Momentan wird eine AG "Ballspiele" für Kinder der 1. bis 4. Klasse angeboten. Diese wird einmal wöchentlich von Markus Nottebaum durchgeführt. Viele Kinder lernen dort vielfältige Sportangebote kennen und treten bei Interesse auch in den Sportverein SC VelpeSüd ein. Der Scheck über 1000€ wird im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim KSB Steinfurt am Mittwoch den 14.09. übergeben.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 12. September 2011 um 17:52 Uhr
 
SC VelpeSüd zieht Bilanz PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 20. April 2011 um 14:00 Uhr

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstagabend in der Gaststätte „Mühleneck“ präsentierten die verantwortlichen des SC VelpeSüd den anwesenden Mitgliedern die Bilanz für das Jahr 2010.

Der Vereinsvorsitzende Markus Nottebaum erinnerte in Bericht des Vorstands unter anderem an die durchgeführten Veranstaltungen wie das Osterfeuer, das Sportfest und die Weihnachtsfeier.
In Verbindung mit dem Sportfest, erstmals durchgeführt am Sportplatz in Handarpe, konnte auch endlich das komplett umgebaute Gebäude in Anwesenheit des Bürgermeisters und weiterer Ehrengäste offiziell eingeweiht werden. Einen besonderen Dank sprach er aus an alle Helfer die beim Umbau tatkräftig mitgewirkt haben.
Im kommenden Jahr kann der SC VelpeSüd dann auf 60 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken.
Hier sind alle Mitglieder aufgefordert sich aktiv an der Vorbereitung eines angemessenen Jubiläumsprogramms zu beteiligen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 27. April 2011 um 16:32 Uhr
Weiterlesen...
 
SC VelpeSüd hat alles auf den Kopf gestellt PDF Drucken E-Mail
Samstag, 24. April 2010 um 11:02 Uhr
Velpe - Eine gemischte Bilanz präsentierten am Donnerstagabend die Verantwortlichen des SC VelpeSüd anlässlich der Jahreshauptversammlung. Insgesamt zeigten sie sich aber zufrieden.

Schwindende Mitgliederzahlen und leere Kassen - die Probleme, mit denen heutzutage viele Vereine zu kämpfen haben, sind auch dem Vorstand des SC bestens bekannt. Um das Ruder herumzureißen, haben sich der Vorstand und die Abteilungsleiter im vergangenen Jahr mehrmals zusammengesetzt und die Vereinsarbeit genauer unter die Lupe genommen.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 24. April 2010 um 21:51 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2