Kalender

<<  August 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Es bewegt sich was PDF Drucken E-Mail
Montag, 04. August 2008 um 17:40 Uhr
Velpe. Seit April 2008 fungieren Markus Nottebaum als Fußballobmann (als neuer Stellvertreter Achim Werremeyer) und Christoph Bergstermann als Fußballjugendobmann beim SC VelpeSüd. Zur neuen Saison konnten sechs neue Jugendtrainer gewonnen werden. Diese haben sich größtenteils sogar freiwillig gemeldet. Es sind allesjunge Leute zwischen 18 und 25 Jahren, die selbst aktiv noch Fußball spielen: Christian Budke, Michael Milde, Lars Wichmann, Sven Jannaber, Christoph Bergstermann, Guido Werremeyer. Die meisten Trainer und Betreuer der vergangenen Spielzeit konnten gehalten werden. Lediglich zwei Betreuer konnten aus beruflichen Gründen nicht weitermachen. Speziell für das Torwarttraining der Jugendtorhüter konnte Daniel Nagel gewonnen werden, momentan Torhüter der zweiten Seniorenmannschaft.

„Eine D-Jugend und eine C- Jugend konnten wir trotz größter Anstrengungen nicht auf die Beine stellen“, erklärt Markus Nottebaum. Die Velper A-Jugend bildet eine Spielgemeinschaft mit Leeden. „Wir haben Mannschaften im Bereich der G-Jugend, F-Jugend, E1+E2, B-Jugend und besagte A-Jugend. Im unteren Bereich haben wir durchaus Zuwachs und ausreichend fußballbegeisterte Kinder, so dass wir von unten wieder neu aufbauen können.“ Unterstützt werden solle das Ganze in Zukunft durch eine qualitativ gute Betreuung, „wobei wir nicht nur das Leistungsprinzip sehen wollen, vielmehr wollen wir allen interessierten Kindern und Jugendlichen eine Spielmöglichkeit bieten“, so Nottebaum. Dazu gehörten auch wieder neu zu belebende Aktivitäten, die in der Vergangenheit leider eingeschlafen seien.


Zum Saisonende soll eine Sportwerbewoche veranstaltet werden mit Turnieren für alle Jugendmannschaften. Die qualitative Ausrüstung der jeweiligen Mannschaften solle forciert und nach Möglichkeit auf den neuesten Stand gebracht werden, heißt es aus der Abteilungsleitung.

Die Jugendabteilung plant eine Tagesfahrt im ersten Halbjahr 2009. Die Weihnachtsfeier der Junioren soll ab sofort wieder attraktiver gestaltet werden. Das gelte auch schon für die geplante Feier am 13. Dezember.

Die Mannschaften führen individuelle und zahlreiche außersportlichen Aktivitäten durch zur Festigung des Teamgeistes. Die E1, betreut von Martin Dauwe und Michael Milde, hatte jetzt gerade viel Freude und Spass beim Einlaufen beim Spiel des VfL Osnabrück gegen den 1. FC Nürnberg, das 1:1 endete. Im kommenden Jahr hat sich die Mannschaft bereits einen Platz als „Einlaufkinder“ bei einem Regionalligaspiel der Sportfreunde Lotte gesichert. „Solche Aktivitäten tragen ja letztlich zur nachhaltigen Entwicklung und Festigung einer Mannschaft bei und verhelfen dem Verein zu einer positiven Außendarstellung. Insgesamt soll quantitativ und qualitativ der Jugendfußball in Velpe in den nächsten Jahren wieder auf gesunde Füße gestellt werden“. macht Fußballobmann Nottebaum die Richtung deutlich.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 05. Februar 2009 um 22:23 Uhr